Drucken

Geschichte der Teeoase

Geschichte der Teeoase

 

 

Seit über 20 Jahren gibt es die Teeoase. Entstanden ist sie aus der Idee heraus, eine damalige Marktlücke im Gandersheimer Einzugsgebiet zu schließen. Am Anfang konnte man zwischen ca. 30 Teesorten im Bereich des Schwarz-, Grün- und Früchtetees wählen. Der Verkaufsbereich erstreckte sich damals in den ausgebauten Kellerräumen des Wohnhauses der Familie Bumke in Dannhausen. Durch die steigende Nachfrage kamen bald weitere Teesorten in das Sortiment. Auch der Verkaufsbereich wurde vergrößert. Ein Mercedes Verkaufswagen wurde angeschafft und auf die Bedürfnisse des Teeverkaufs ausgebaut. Mit diesem Verkaufswagen wurden nun die Wochenmärkte im Umkreis am Donnerstag in Seesen und Bockenem und am Freitag in Bad Gandersheim sowie Bad Salzdetfurth angefahren. 

Hinzu kamen weitere Produkte wie verschiedene Zuckersorten, Teezubehör, Glückwunschkarten und gebastelte Dekoartikel. Nicht nur auf den Wochenmärkten, auch bei größeren Veranstaltungen wie z. B. Frühlings-, Oster-, Herbst- und Weihnachtsmärkte, dem Gandersheimer Altstadtfest und Lichterfest war nun der Teebus, teilweise erweitert durch Pavillon oder Zelt, zu sehen.

Nach mittlerweile 12 erfolgreich gemeisterten Jahren der Teeoase entschloss man sich, den nächsten Schritt zu gehen. So wurde am 3. März 2007 die Teeoase auf 80 qm in Bad Gandersheim, Steinweg 40, eröffnet.

In diesem neuen Verkaufsraum ist nun Platz ein Teesortiment von über 170 Teesorten, vielen Zuckersorten, einen großen Bereich an Tee- und Bastelzubehör und vielen Bastelideen gleich zum Mitnehmen oder selber basteln zu beherbergen.


Unser Ladengeschäft wurde zum 31.03.2019 geschlossen. Sie haben jetzt die Möglichkeit über

100 Teesorten bei Blumen Dörries in Bad Gandersheim, Bismarckstr.25 zu bekommen.

 

 

 

 

 

 


 

Teeoase & Creative Trends  Teeoase & Creative Trends

 

Teeoase & Creative Trends
 

 

Geschichte der Teeoase
Geschichte der Teeoase